Hier bin ich also..

Schon seit 6 Tagen bin ich jetzt hier; Pearland, Texas, USA. Irgendwie kann ich es immer noch nicht so richtig fassen. Habs noch nicht so richtig realisiert. WANN KOMMT DAS DENN BITTE?? Wir werden sehen. Also der Flug war sehr anstrengend aber ruhig und geniessbar. Aber ich war richtig fertig als ich dann hier ankam. Ich hab mich immer noch nicht so richtig an deie Zeitumstellung hier gewoehnt aber es wird jeden Tag besser.
Schule:
Ich sag euch die Schule ist RIESIG. Zwei Gebaeude,3000 Schueler. Alles ganz anders als in Deutschland. Die Raeume sind groesser, wohnlicher und vor allem kalt. Die Klimaanlage kann einem echt zu schaffen machen. Besonders weil man man immer nen Kaelteschock kriegt wenn man rausgeht. Da kommen wir naemlich auch gleich zum naechsten Punkt...
Wetter:
Man bedenken ich befinde mich in Texas. Es ist sau warm. Jeden Tag in etwa 30. Grad. Manchmal mehr und manchmal auch weniger, aber heiss ist es jetzt eigentlich immer. Und vor allem ist es schwuel. Das Atmen faellt mir definitiv schwerer hier auch wenn das jetzt komisch klingen mag. Aber ist auch ganz nett nicht immer nur in dem doofen kalten Deutschland zu sein
Familie:
Die Familie ist total nett. Absoluter Frauenhaushalt: Die Mutter Ellen, Jessica(16), Jennifer (14) und Mackenzie (10).
Jessica geht mit mir zur Highschool, haben sogar History und Pre-Calculus zusammen. Die andern Maedels seh ich dann alle zu Hause. Die sind alle sehr freundlich und nett, reden viel, was nicht negativ rueber kommen soll, weil ich sehr dankbar dafuer bin, hiflt beim Englischlernen
Essen:
Natuerlich gibt es ne Menge fast food, aber nicht so wie wir das in Deutschland kennen. Durfte neulich mexikanischen Essen kennen lernen. Anscheinend soll es hier in Texas das beste mexikanische Esssen geben. Kann ich schlecht beurteilen auf jeden Fall war es lecker..
Naja morgens muss ich hier um halb 7 weg, hab also nicht wirklich Zeit was zu essen. Das gibts erst nach der 4. Stunde in der Schule. Lunch. Also das Essen in der Schule ist nicht das beste, aber es ist ok. Gibt ne Menge Auswahl. Natuerlich wieder fast food, wie die ganzen ueblichen Burger, die ich nicht sonderlich mag, dann jede Menge Sandwiches, Salat, Pizza, Pommes und jeden Tag nen anderes Mittagessen.

Naja ich denke mal, das duerfte erstmal als kleine Einfuerhung reichen ich versuche mal oefters zu schreiben, ich werde sehen, wie es die Zeit zulaesst.
Also bis denne
Herzliche Gruesse aus dem heissen Texas in das kalte Deutschland
Anne

30.8.06 23:50, kommentieren

JETZT GEHTS LOOOOOS!

Die Koffer sind nach anfänglichen Schwierigkeiten gepackt und stehen unten wartend vor der Haustür. Handgepäck hab ich soweit auch fertig, jetzt werde ich vielleicht nur noch ein paar CDs brennen und dann gehts auch schon los. Halb 5 werde ich mich aus dem Bett quälen, duschen, fertig machen und dann gehts mit der Family zum Flughafen. 9.55 geht der Flieger in Hannover. Dann nach Frankfurt, von da nach Washington und von dort nach Houston wo ich von meiner Gastfamilie abgeholt werde. Ich denk ich werde auch gleich ein sehr spannendes Wochenende vor mir haben. Am Freitag werde ich dann gleich meine Schule besuchen, die ganzen Kurse wählen und mich schon mal nen bissl umschauen.
Ich hoffe mal, dass ich nen bisschen Zeit haben werde, um hier ganz häufig zu schreiben, wie es mir gerade nun geht oder was ich so mache. Werde so viel wie möglich schreiben.
Also jetzt bin ich ziemlich erledigt von dem ganzen Packstress usw. und werde mich jetzt mal ins Bett verfrachten.
Also ihr werdet so bald wie es geht von mir hören.
Ganz liebe Grüße
Eure (jetzt vielleicht doch langsam aufgeregt werdende )
Anne

1 Kommentar 23.8.06 23:18, kommentieren

GASTFAMILIE :) :)

Jetzt hab also auch ich eine Gastfamilie. Ich kanns irgendwie noch gar nicht richtig glauben.. Hab gestern Abend ne e-Mail gekriegt. Eigentlich sah es erst so aus, als hätte ich alles voll verpeilt und so und die Mail erst viel zu spät gelesen aber dem war dann doch NICHT so ( :p ). Hab nämlich festgestellt, dass sie die Mail genau Freitag Abend abgeschickt haben, also war das mit gestern Abend doch perfekt abgepasst Also ich komme nach Pearland. Das liegt in Texas und zwar in der Nähe von Houston. Ich hab ne Gastmom namens Ellen (mir is gerade mal aufgefallen, dass ich gar nicht weiß wie alt sie is :D ) naja und drei Gastschwestern: Jessica ist 16 Jahre alt und hat genau wie ich am 10.10 Geburtstag und wird auch mit mir zur Highschool gehen und mir alles zeigen usw
Dann wäre da noch Jennifer, sie ist 14 Jahre und reitet genau wie ich voll gerne und dann gibt´s noch Mackenzie: 10 Jahre alt und total begeistert vom Trampulin und Katzen und Hunden.
Die Mutter ist seit einigen Jahren geschieden, aber die Kinder sehen den Vater regeläßig. Sie scheinen auch alle schon ne Menge geplant zu haben, also was wir so machen und so.. Naja ich freu mich grad iwie voll, hab auch eben ne dreiviertelstunde mit denen telefoniert, was dann doch schon sehr anstrengend war irgendwann konnt ich mich immer weniger konzentrieren und ich kam mir dann doch sehr unhöflich vor in dem was ich gesagt habe.. *grml*
Naja auf jeden bin ich gerade ziemlich aufgeregt und happy und all sowas, allerdings auch leicht unter Zeitdruck. Ist noch ne ganze Menge was ich hier noch so machen muss..Und deshalb auch erstmal bis denne

Eure happy und verwirrte Anne


PS: Ich glaub ich red hier etwas merkwürdig gerade.. löl aber hab iwie noch nen bissl nen Knoten im Hirn :D :D

19.8.06 18:45, kommentieren

Reisedaten

Hallöchen!

Gestern hab ich also meine Reisedaten gekriegt.
Ich werde erstma von Hannover nach Frankfurt fliegen( was ja schon vorher feststand) und dann geht es nach Washington. Von dort werde ich dann noch nach Chicago fliegen wo ich dann auch ne Nacht im Hotel habe.. Naja und dann am nächsten Tag geht es nach San Antonio. Also wird es mich wohl nach Texas verschlagen Wo genau konnte mir noch nicht gesagt werden, hab bei YFU angerufen weil ich überrascht war, dass ich meinen Endflughafen weiß, aber noch nicht wo es genau hingehen soll. Aber mir wurde gesagt, dass es wahrscheinlich schon ne Familie gibt, aber halt die Schule wahrscheinlich mal wieder das Problem sein würde. Naja wir werden sehen wann auch ich meine Gastfamilie kriege.
Ein bisschen blöd ist es, dass ich nicht mit Philo, Simon, Marlen, Nadine oder Leander fliege. Simon und Philo fliegen zwar auch nach Chicago aber leider direkt und haben auch keine Nacht im Hotel.
Aber dafür flieg ich alles mit Franzi zusammen. Außer dann halt bis San Antonio, da werd ich mich dann wahrscheinlich alleine durchschlagen
WOW heute sind es nur noch 6 Tage bis es los geht.. Und lange ist das dann jetzt doch nicht mehr.. :-/

Bis denne,
Eure Anne

1 Kommentar 18.8.06 17:57, kommentieren

Nur noch 12 Tage.. Nur?

Jetzt sind es genau noch 12 Tage bis es in die USA geht. Ehrlich gesagt finde ich, dass es noch eine ganz schöne lange Zeit ist, auch wenn meine Mutter meint, ich sollte doch mal anfangen, alles auf die Reihe zu kriegen Komisches Gefühl, weil es ja noch 12 Tage sind. Das kommt mir noch so viel vor. Auf der anderen Seite geht jetzt auch alles so schnell. Den letzten Eintrag habe ich geschrieben bevor die ersten von unserer VBT gefloge sind und jetzt sind schon mehr als die ersten drüben. Da ging dann alles so schnell und jetzt zieht sich hier alles in die Läge. Aber wahrscheinlich ändert sich mein Zeitgefühl auch noch wenn ich dann langsam mal anfangen muss meine Koffer zu packen und mich frage wo die ganze Zeit denn eigentlich geblieben ist. Zur Zeit muss ich noch einiges machen. Heute werde ich wahrscheinlich mal die Fotos für mein Fotoalbum, was ich als Gastgeschenk mitnehmen werde, abholen. Und dann mal schauen, was sonst noch so alles ansteht. Zur Zeit nehm ich das irgendwie alles noch ziemlich locker. Wir werden sehen wie es in ein paar Tagen aussieht

Eure Anne

PS: Ich warte übrigens immer noch auf eine Gastfamilie.. aber da bin ich doch sehr optimistisch .. noch

12.8.06 12:13, kommentieren

Die ersten fliegen

Morgen ist es dann also soweit.. Die ersten von unserer VBT fliegen.. Babette, Niklas, Viki und Flippa. Es ist irgendwie nen ziemlich komisches Gefühl zu wissen, das die vier schon eine Weile da sein werden, wenn ich gerade mal in den Flieger steige. Herrscht ein wenig Abschiedstimmung und das macht mich nen bissl traurig. Auf der anderen Seite merk ich auch mal wieder, wie schnell das jetzt auf einmal geht, sind doch eigentlich erst ein paar Monate her, dass wir unsere VBT hatten und jetzt? Jetzt fahren die ersten in wenigen Stunden los und fliegen in die USA: WOW WOW WOW kann ich da nur sagen. Das ist so unfassbar, gleichzeitig auch nen bissl traurig, aber auch wieder total spannend und schön. Ein kleines Chaos würde ich wohl sagen.
Ich hoffe mal ihr kommt da drüben gut an ihr vier.. Wünsche euch einen guten Flug und ein ganz tolles ATJ.. Wie war das doch gleich mit dem tollen Spruch von YFU? " Es ist EUER Austauschjahr, macht was draus!!" Ja tut das und habt gaaaaanz viel Spaß!
Ist ja nicht mehr lange hin und dann fliegen auch schon die nächsten und die nächsten und die nächsten.. und irgendwann auch ich.. das dauert zwar jetz noch genau 22 Tage hin, aber sooooo lange is das auch nicht mehr.. Und ich hab noch keine Familie.. Kommt hoffentlich bald...!!??
Also bis denne
Anne

2.8.06 22:26, kommentieren

Visum

Jetzt hab ich also endlich mein Visum, hatte schon Angst, dass es gar nicht mehr kommt, weil ich ja die gesamten Unterlagen ins Konsulat nachschicken musste, da ich zum Zeitpunkt des Termins in Berlin noch nicht alles vollständig hatte. Aber jetzt darf ich einreisen=)=)
Jetzt muss ich nur noch wissen wohin genau es geht und dann kanns los gehen. Hab heute mit meinen Eltern auch noch zwei Konten eröffnet, damit ich bei den Amis auch schön mit Geld versorgt werden kann
Jetzt werd ich erstmal ne Woche im Urlaub sein und mal hoffen, dass ich in der Zeit vielleich auch Post von YFU kriege.. Naja sonst gibt es leider noch nicht viel mehr neues..
Bis denn, liebe Grüße
Anne

PS: VBT- Leutchens wir sehen uns am 31.7.2006. Boah ich freu mich so

21.7.06 21:28, kommentieren